CU-Datenbank

Zucht & Genetik von Rassehunden, insbesondere auch aber nicht nur von Irish-Terriern/ Breeding & genetics of pure bred dogs, especially of Irish-Terrier but not limited to.
[Moderator: Irene Sommerfeld-Stur]

CU-Datenbank

Ungelesener Beitragvon Irene Sommerfeld-Stur » So 14. Feb 2010, 17:17

Liebe Irish Terrier-Freunde,

wie ja diejenigen, die die entsprechenden Diskussionen hier verfolgt haben, wissen, habe ich mich bereit erklärt, eine Datenbank mit Informationen über den Cystinurie-Status einzelner Hunde zu erstellen und die Informationen für alle jene verfügbar zu machen, die selber Daten ihres Hundes bzw. ihrer Hunde zur Verfügung gestellt haben.

Was müssen Sie nun tun, um sich an dieser Datenbank zu beteiligen:

Wenn Ihr Hund bereits untersucht wurde scannen Sie bitte den Befund ein und schicken ihn als jpg an die folgende E-Mailadresse: Irene.Sommerfeld-Stur@vetmeduni.ac.at

Wenn Ihr Hund noch nicht untersucht wurde muss der Harn Ihres Hundes untersucht werden. Der Urin sollte möglichst bald zum Tierarzt und von diesem zu einem der untersuchenden Labors geschickt werden. Um das Untersuchungsergebnis so aussagekräftig wie möglich zu machen würde ich empfehlen, neben der Untersuchung auf die vier Aminosäuren (COLA: Cystin, Ornithin, Lysin, Arginin) den Harn auch auf das Vorhandensein von Cystinkristallen untersuchen zu lassen und den pH-Wert feststellen zu lassen.

Um die Ergebnisse Ihres Hundes in diese Datenbank eintragen zu lassen, senden Sie bitte eine Kopie des Original-Laborbefundes an die oben genannte E-Mail-Adresse. Neben dem Befund sollte die Mail noch folgende Informationen enthalten: Name des Hundes (bitte den im Zuchtbuch eingetragenen Namen), Zuchtbuchnummer, Name des Hundebesitzers, Geburtsdatum des Hundes, Datum der Urinuntersuchung. Hat der Hund nachweislich Cystinsteine gebildet?

Jeder, der Werte seines eigenen Hundes eingesendet hat, wird a) für die Einsicht in die Datenbank freigeschaltet und erklärt sich b) mit Einsendung der eigenen Daten bereit, dass die Ergebnisse seines Hundes von den freigeschalteten Mitgliedern dieses Forums eingesehen werden dürfen.

Die Datenbank funktioniert also nach dem einfachen Prinzip: Jeder, der einsendet, erfährt auch die übrigen eingesendeten Werte. Wir hoffen auf eine rege Beteiligung! Vielleicht hilft uns die Sammlung vieler Daten auch bei der Ermittlung der rassespezifischen Referenzwerte für den Irish Terrier.

Viele Grüße

Irene Sommerfeld-Stur
http://www.sommerfeld-stur.at
http://rubricanis.rubricanis.org/

Wenn etwas einen Irish Terrier übertreffen kann...dann ist es ein zweiter....in jeder Hinsicht......;-))
Benutzeravatar
Irene Sommerfeld-Stur
 
Beiträge: 1061
Registriert: So 14. Feb 2010, 02:31
Wohnort: Ottendorf in Niederösterreich

Re: CU-Datenbank

Ungelesener Beitragvon Irene Sommerfeld-Stur » So 14. Feb 2010, 17:22

Ein paar Hinweise zur CU-Datenbak im neuen Forum:

Da die CU-Datenbak unabhängig von unserem bisherigen Provider auf einem externen Speicher liegt, ist es kein Problem sie so wie sie ist in das neue Forum zu übernehmen. Jeder der bisher für die Datenbank freigeschaltet ist, wird auch im neuen Forum freigeschaltet werden. Das wird soweit möglich gleichzeitig mit dem allgemeinen Freischalten bei der Neuregistrierung erledigt.

Sollten wir dabei jemanden übersehen, bitte um Meldung. Sowie das alte Forum morgen wieder erreichbar ist, werde ich die Links zu den Zwinger-Dateien herüberkopieren.

Viele Grüße

Irene Sommerfeld-Stur
http://www.sommerfeld-stur.at
http://rubricanis.rubricanis.org/

Wenn etwas einen Irish Terrier übertreffen kann...dann ist es ein zweiter....in jeder Hinsicht......;-))
Benutzeravatar
Irene Sommerfeld-Stur
 
Beiträge: 1061
Registriert: So 14. Feb 2010, 02:31
Wohnort: Ottendorf in Niederösterreich


Zurück zu Zucht & Genetik / Breeding & Genetics



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron