Deckeinsatz von Pacemaker Izzy (Monty)

Informationen über zur Verfügung stehende Deckrüden / Informations about available Sires
[Moderator: Ingrid Schreiner]

Deckeinsatz von Pacemaker Izzy (Monty)

Ungelesener Beitragvon Ruth Reeker » Mo 27. Jun 2011, 09:56

Hallo,

am Wochenende hatten wir Besuch aus Finnland und Monty (Pacemaker Izzy) durfte zum erstenmal zum Deckeinsatz kommen. FiCh Devilish Bit Of Luck wurde problemlos gedeckt, so daß ihr Frauchen, eine Tierärztin mit dem Schwerpunkt "Reproduktionsmedizin" mehr als zufrieden war. Nun warten wir natürlich hoffnungsvoll auf die Ultraschalluntersuchung.
Übrigens, reicht es in Finnland nicht, "nur" gute COLA-Werte zu haben, es muß auch ein bestandenes certifiziertes Augenscreaning, kurz ECVO, vorgelegt werden. Bei Monty hatten beide Untersuchungen beste Ergebnisse zur Folge.

Viele Grüße
Ruth Reeker
Benutzeravatar
Ruth Reeker
 
Beiträge: 17
Registriert: Di 16. Feb 2010, 10:00

Re: Deckeinsatz von Pacemaker Izzy (Monty)

Ungelesener Beitragvon Irene Sommerfeld-Stur » Mo 27. Jun 2011, 12:22

Gibt es denn in Finnland bei Irish Terriern erblich bedingte Augenerkrankungen???

Und welche?? PRA???
http://www.sommerfeld-stur.at
http://rubricanis.rubricanis.org/

Wenn etwas einen Irish Terrier übertreffen kann...dann ist es ein zweiter....in jeder Hinsicht......;-))
Benutzeravatar
Irene Sommerfeld-Stur
 
Beiträge: 1061
Registriert: So 14. Feb 2010, 02:31
Wohnort: Ottendorf in Niederösterreich

Re: Deckeinsatz von Pacemaker Izzy (Monty)

Ungelesener Beitragvon Ruth Reeker » Mo 27. Jun 2011, 12:38

Hallo Frau Sommerfeld-Stuhr,

ja, es geht um PRA. Es gibt wohl einge Krankheitsfälle, so daß vom Züchtverband her diese Untersuchung gefordert wird. Genaueres kann ich Ihnen leider nicht mitteilen. Diese Augenscreaning war für mich sehr interessant und für Monty auch keine große Belästigung.

Viele Grüße
Ruth Reeker
Benutzeravatar
Ruth Reeker
 
Beiträge: 17
Registriert: Di 16. Feb 2010, 10:00

Re: Deckeinsatz von Pacemaker Izzy (Monty)

Ungelesener Beitragvon Irene Sommerfeld-Stur » Mo 27. Jun 2011, 13:08

Da wäre ja dann die Frage ob nicht der PRA-Gentest, den es ja für verschiedene Rassen gibt, auch für den IT anwendbar ist. Muss mal schauen ob ich dazu etwas finde.

Viele Grüße

Irene Sommerfeld-Stur
http://www.sommerfeld-stur.at
http://rubricanis.rubricanis.org/

Wenn etwas einen Irish Terrier übertreffen kann...dann ist es ein zweiter....in jeder Hinsicht......;-))
Benutzeravatar
Irene Sommerfeld-Stur
 
Beiträge: 1061
Registriert: So 14. Feb 2010, 02:31
Wohnort: Ottendorf in Niederösterreich

Re: Deckeinsatz von Pacemaker Izzy (Monty)

Ungelesener Beitragvon Sabine Haumann » Mo 25. Jul 2011, 17:01

Hallo Frau Sommerfeld-Stur,

ich kann (und werde) die Züchterin meiner Buhündin mal dazu kontaktieren. Buhunde und andere Nordische sind davon mitunter auch betroffen, die Augenuntersuchung ist daher zumindest in der Schweiz und/ oder in Norwegen Pflicht (in einem der Länder "freiwillige Pflicht", bin mir gerade nicht 100% sicher, wo jetzt was war!) ab dem 2. Lebensjahr und muß bei zuchtzugelassenen Hunden auch alle 2 Jahre wiederholt werden.

Da Chevy`s Züchterin seit 40 Jahren züchtet und Clubzuchtwartin beim SKNH ist, müßte sie eigentlich etwas dazu wissen!

Viele Grüße....
Sabine Haumann
 

Re: Deckeinsatz von Pacemaker Izzy (Monty)

Ungelesener Beitragvon Ruth Reeker » Fr 26. Aug 2011, 08:14

Hallo,

schöne Nachrichten aus Finnland! Auf den Tag genau nach zwei Monaten des Zusammentreffens von Tonttu (Devilish Bit Of Luck) und Monty (Pacemaker Izzy) sind gestern nachmittag in Kuopio fünf Welpen geboren: 1 Rüde, vier Hündinnen. Alle sind wohlauf und wiegen zwischen 220g und 270g.
Die Freude ist natürlich groß!!

Ruth Reeker
Benutzeravatar
Ruth Reeker
 
Beiträge: 17
Registriert: Di 16. Feb 2010, 10:00

Re: Deckeinsatz von Pacemaker Izzy (Monty)

Ungelesener Beitragvon Dorle Schans » Di 13. Sep 2011, 08:45

Hallo Irene , liebe IT Freunde

es gibt in Finnland neben PRA auch erblichen Katarakt. Und auch Epilepsie in einer Linie, ausgrechnet ein viel eingesetzter Deckrüde( Fardarrigh Spiced Soda) bekam es und wurde dann auch eingeschläfert mit 6.

Übrigens, die Mutter der Hündin, die Izzy gedeckt hat, hat PRA und wurde nach dem 2. Wurf, als es danach diagnostiziert wurde, aus der Zucht genommen.

PRA gibt´s in Deutschland nach meinem Wissenstand derzeit nicht, auch früher gab es so gut wie keine Fälle . Es wäre auch schön, wenn es so bliebe. Ein Fall aus DK ist mir bekannt, aber der liegt schon 12 J zurück ca. Peter Jaspers weiß auch noch einen Fall, aber sonst - toi,toi,toi - , ist es bei uns kein Problem - und das sollte auch so bleiben.CU reicht schon :roll:

Aber wer mal in Dortmund mit seinen Hunden ist, kann ja eine Augenuntersuchung machen lassen, da wird es ja relativ günstig angeboten anläßlich der großen shows. Es darf nur ein beschränkter Kreis von Fach-TÄ der sog "Dortmunder Kreis" ( nennt sich nur so...die TÄ sind im ganzen Land vertreten) diese Untersuchung offiziell , so daß es bei VDH Vereinen anerkannt wird, durchführen.

es grüßt in alle Richtungen

Dorle Schans
Es grüßt in alle Richtungen

Dorle Schans

Tierärztin i R

http://www.rufus-irish-terrier.de
Avatar: Rufus Look at me! - *Byron*



"Bevor Du tadelst, sieh, ob Du trösten solltest." (H.H. Isenbart, 2002)
Benutzeravatar
Dorle Schans
 
Beiträge: 357
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 01:01
Wohnort: 49637 Menslage ( zwischen OS und OL)


Zurück zu Deckrüden / Sires



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder