Begleithundeprüfung - falsche Kommandos

Allgemeines zu Irish-Terriern, insbesondere ihre Erziehung und ihr Verhalten/ All about Irish-Terriers, especially training and behaviour.
[Moderator: Andreas Clauser]

Re: Begleithundeprüfung - falsche Kommandos

Ungelesener Beitragvon Susanne Jans » Mi 7. Nov 2012, 14:53

Hallo!

Vielleicht interessiert es ja vereinzelt was daraus geworden ist...

Gerne hätte ich hier mal vermeldet: "Hurra, sie haben die BB geschafft!"
Der Wille war da, aber im Frühjahr waren es schon zu wenig Prüflinge. Dafür
hätte die Prüfung letzten Sonntag mit 7 Anmeldungen stattfinden sollen.

Es wurden Sonderüberungsstunden eingeschoben, sonntags um 8 h. Sie haben weiterhin mit DOWN
trainiert. Die beiden waren richtig fit. Doch dann erkrankten 2 Hunde, einer hatte nicht die richtigen Papiere und
schwups schon wurde die Prüfung gestrichen - nur 4 Teams sind anscheinend zu teuer !!

Auf eine Neues im Frühling, hoffentlich mit besserem Wetter, denn es hat in Strömen geregnet......

Grüße
Susanne Jans
Susanne Jans
 
Beiträge: 78
Registriert: So 14. Nov 2010, 16:28
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Begleithundeprüfung - falsche Kommandos

Ungelesener Beitragvon Sabine Haumann » Mi 7. Nov 2012, 17:46

Hallo Frau Jans,

Kopf hoch und vielleicht ist das bei Irish Terriern manchmal so: bei unserer ersten Prüfungsanmeldung wurde aufgrund einer übersehenen Terminsperre die Prüfung um eine Woche vorverlegt: damit war mein Hund leider genau eine Woche zu jung :evil:
Der zweite Versuch beim PHV einen Monat später scheiterte dann daran, dass der dortige Vorstand die OG 2 Tage vor der Prüfung auflöste... :twisted: ...hätte er auch 2 Tage nach der Prüfung machen können!
Und der dritte Versuch fand dann endlich unter den an anderer Stelle beschriebenen widrigen Umständen statt und war erfolgreich!
Im Übrigen reichen 4 Teams ansonsten aus (Mindestzahl!)....

Viele Grüße...
Sabine Haumann
 

Re: Begleithundeprüfung - falsche Kommandos

Ungelesener Beitragvon Cornelia Lemm » Mi 7. Nov 2012, 17:47

Hallo Frau Jans,
das ist ja sehr ärgerlich, aber alle guten Dinge sind drei. Beim nächsten Anlauf klappt es bestimmt.

Herzliche Grüsse
Cornelia Lemm
Cornelia Lemm
http://www.akazienhain.de

Der Sieger hat viele Freunde, der Besiegte hat gute Freunde
Aus der Mongolei
Benutzeravatar
Cornelia Lemm
 
Beiträge: 302
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 07:17
Wohnort: Wesel am Niederrhein /NRW

Re: Begleithundeprüfung - falsche Kommandos

Ungelesener Beitragvon Maren Jurk » Mi 7. Nov 2012, 19:12

Da drücke ich voller Sympathie die Daumen für den dritten Anlauf!
Dann ist aber mal eine Runde Hanuta fällig (Insiderwitz 8-) )
Benutzeravatar
Maren Jurk
 
Beiträge: 509
Registriert: Di 16. Feb 2010, 18:07

Re: Begleithundeprüfung und mehr

Ungelesener Beitragvon Susanne Jans » Mo 14. Apr 2014, 15:49

Hallo,

nachdem auf unserem Hundeplatz seit fast 2 Jahren keine Prüfung mehr stattgefunden hat,
hat sich jetzt meine Tochter bei einem anderen Verein zur Prüfung angemeldet.
2x geübt und geschafft! Sie hat sogar das Kommando DOWN verwendet, beim Straßenteil,
direkt neben dem Prüfer, es wurde mit keinem Wort reklamiert. Bin stolz auf meine
Mädels.

Die Angst vor dem Hundeplatz, nachdem Sally dort von einem Schäferhund angefallen wurde,
hat sich nach. ca. 6 Wochen verflüchtigt.

Ab Sommer werde ich fast alleine mich um Sally kümmern, da Frauchen 1, wie so viele
Abiturienten, erstmal ein freiwilliges soziales Jahr im Ausland macht. Turnierhundesport
ist nichts für meine labilen Sprunggelenke. Wer hat Erfahrung mit Fährtenarbeit?

Grüße
Susanne Jans
Susanne Jans
 
Beiträge: 78
Registriert: So 14. Nov 2010, 16:28
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Begleithundeprüfung - falsche Kommandos

Ungelesener Beitragvon Ingrid Schreiner » Mo 14. Apr 2014, 16:17

Hallo Frau Jans,

herzlichen Glückwunsch! Das hat ja toll geklappt! :D
Große Erfahrung im Fährtensport hat Frau Birgit Ahrens, sie ist auch Mitglied hier im Forum.

Viele Grüße
Ingrid Schreiner
Bild http://www.vom-huertgenwald.de Bild
***Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen.***
Benutzeravatar
Ingrid Schreiner
 
Beiträge: 711
Registriert: So 14. Feb 2010, 11:17
Wohnort: Nörvenich i.d. Nähe von Köln

Re: Begleithundeprüfung - falsche Kommandos

Ungelesener Beitragvon Birgit Ahrens » Do 24. Apr 2014, 07:51

Hallo Fr. Jans,

Bevor man mit der Fährtenarbeit beginnt, sich Equipment anschafft und sich Wissen aneignet, muss man unbedingt 3 Dinge haben !

Zeit, viel Zeit
Motivation, immer wieder den inneren Schweinehund überwinden, auch bei schlechtem Wetter
Ziel, denn ohne Ziel ist kein Aufbau möglich

Kann man diese 3 Dinge 100%tig mit ja beantworten, kommt noch ein schwieriger Teil hinzu. Man muss Gelände haben, welches aus verschiedenen Untergründen besteht und das man betreten darf. Die Einwilligung des Betretens muss unbedingt vom Besitzer und ganz wichtig, vom jeweiligen Jagdpächter vorliegen :shock: .

Wenn das alles keine Frage...... und geklärt ist, helfe ich Ihnen gerne weiter :D

Auf meiner HP sind schon ein paar Allgemeinheiten zu diesem Thema beschrieben.

Gruß, Birgit Ahrens
Benutzeravatar
Birgit Ahrens
 
Beiträge: 228
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 15:08
Wohnort: Radbruch

Vorherige

Zurück zu Erziehung und Verhalten / Training & Behaviour



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron