Beißen

Allgemeines zu Irish-Terriern, insbesondere ihre Erziehung und ihr Verhalten/ All about Irish-Terriers, especially training and behaviour.
[Moderator: Andreas Clauser]

Re: Beißen

Ungelesener Beitragvon Christian Tintrup » Mo 4. Nov 2013, 11:04

Birge Vietor hat geschrieben:Hallo,
ich bin sicher, dass manche Dinge "einfach so" passieren.

Na sehn`se, und ich bin der festen Überzeugung das nichts ohne einen Grund passiert.
Ein Hund pöbelt nicht einfach nur mal so.Er beißt nicht einfach nur mal so in einen anderen Hund rein. Es prallen Hunde nicht einfach in der Luft zusammen. Man springt nicht einfach mal so aus einer Kapsel am Rande der Stratosphäre. Man zankt sich nicht einfach mal so mit den Nachbarn oder wechselt das Forum etc.etc. Für alles gibt es einen Grund, nichts passiert "einfach nur so".
Und das Ganze hin u. her nutzt Frau Becker-Knigge nichts, wie Sie sich verhalten hat während des Vorfalls, oder hinterher.
So wie Frau Wahner schon geschrieben hat ist das mit Ferndiagnosen ein heisse Kiste. Sollten sich solche Vorfälle öfter abspielen wäre es ratsam mal einen erfahrenen Hundetrainer zu kontaktieren, der mal das Hund/Mensch-Gespann beleuchtet -- nur mal so.
Christian Tintrup
 

Re: Beißen

Ungelesener Beitragvon Wilfried Kaminski » Mo 4. Nov 2013, 19:49

Christian Tintrup hat geschrieben:Na sehn`se, und ich bin der festen Überzeugung das nichts ohne einen Grund passiert


Natürlich hat alles irgendeinen Grund. Nur es ist doch die Frage ob ein latentes Problemverhalten vorliegt oder einfach "schlechte Tagesform" oder "Laune" oder wie auch immer. Und genau das hat Frau Vietor wohl gemeint.

Man kann sich nun über gute Züchter schechte Züchter auslassen oder es bleiben lassen. Letzlich bin ich als Halter gefordert mich um die Befindlichkeiten meines Hundes zu kümmern. Gibt es ernstzunehmende Verhaltensauffälligkeiten oder fällt mein Hund selten bis gar nicht aus der Rolle? Ich kenne ruhige Menschen denen ich ein plötzlich aufttetendes Verhalten so gar nicht zugetraut hätte. Müssen die dann alle in die Therapie? Verhält es sich bei Hunden nicht unter Umständen ähnlich?
Ich behaupte unseren Hund sehr gut zu kennen. Ich kann relativ genau vorhersagen wie eine Begegnung mit freundlichen, aber aufdringlichen Rüden abläuft und kann dem Besitzer des Hunde fast schon sagen was passiert oder eben nicht wenn ich meinen Hund aus der Situation abhole bevor es eskaliert und man erstaunt ist, dass genau das eintritt was ich schon vorhergesagt habe....
Aber ich bin auch schon überrascht worden - wie bereits erwähnt. Das gezeigte Verhalten hat mich allerdings nicht dazu veranlasst an meinem Hund zu zweifeln - natürlich wäre es anders würde Herzi das Verhalten regelmässig zeigen.

Was das hier diskutierte Problem betrifft wird es nicht hier gelöst werden - klar. Aber es ist auch nicht der richtige weg hier eine Diskussion über Züchter vom Zaun zu brechen. Damit ist niemandem geholfen.

Was wurde uns vor zehn Jahren in der Hundeschule über Terrier mitgeteilt? Ach ein Terrier ... mitleidges Grinsen und vielsagende Blicke ...
Gruß
Wilfried Kaminski
Benutzeravatar
Wilfried Kaminski
 
Beiträge: 335
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 19:47
Wohnort: Reinfeld in Holstein

Re: Beißen

Ungelesener Beitragvon Christian Tintrup » Mo 4. Nov 2013, 20:00

Wilfried Kaminski hat geschrieben:Man kann sich nun über gute Züchter schechte Züchter auslassen oder es bleiben lassen.

Es hat nichts mit guten oder schlechten Züchtern zu tun. Es ging um das Verhalten der Hündin von Frau Becker-Knigge, mehr nicht. Von irgendwelchen Züchtern war nie die Rede.
Was mir ein wenig schleierhaft war und ist, waren die Einlassungen von Frau Vietor und was Sie mit der Eingangsfrage zu tun haben.
Christian Tintrup
 

Re: Beißen

Ungelesener Beitragvon Wilfried Kaminski » Di 5. Nov 2013, 08:46

Monika Becker-Knigge hat geschrieben:meine Hündin (4 Jahre alt und nicht kastriert, eigentlich eher schüchtern) hat sich schon mehrmals spontan auf andere, meist schüchterne Hündinnen gestürzt und zugebissen. Dies geschieht ohne "Vorgeplänkel", und ihre Aggression ist für mich nicht vorher nicht zu erkennen. Sie ist ansonsten im Haus angenehm und unauffälliga


Guten Morgen Frau Becker-Knigge,
dazu fiel mir heute früh im Zug ein, dass man dieses Verhalten ja durchaus als impulsiv bezeichnen könnte.Was ja die Aussage von Frau Vietor, das es keinen unmittlebaren Grund für die Aggression geben muss, durchaus bestätigt. Dazu habe ich gelesen "Reagieren unsere Hunde impulsiv, so versteht man darunter eine fehlende Verhaltenshemmung oder Selbstkontrolle."
Dies macht es für sie ja so schwer das Verhalten im Voraus zu erkennen. Da ihr Hund dieses Verhalten nicht immer - quasi verlässlich zeigt.
Ich denke auch wir menschen handeln zuwielen impulsiv ohne uns über die Konsequneten im Klaren zu sein. Im Allgemeinen haben wir uns ja unter Kontrolle ;)

Christian Tintrup hat geschrieben:Es hat nichts mit guten oder schlechten Züchtern zu tun

Hallo Herr Tintrup,
kleine Anmerkung meinerseits: Im dem von Ihnen angegebenen Link (führte auf die Homepage von Frau Haumann ging es schon ein wenig um "GZSZ" ;) . Aber gut der Link ist zwischenzeitlich - warum auch immer - entfernt und insofern haben Sie jetzt natürlich recht. Ja und richtig - auch dort ist mittlerweile besagte Seite/Beitrag verschwunden...
Gruß
Wilfried Kaminski
Benutzeravatar
Wilfried Kaminski
 
Beiträge: 335
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 19:47
Wohnort: Reinfeld in Holstein

Re: Beißen

Ungelesener Beitragvon Birge Vietor » Di 5. Nov 2013, 21:31

Die Frage ist, was verstehen wir unter "einfach so"?
Zum Streiten gehören immer mindestens 2.
Haben wir also einen Hund, der als freundlich und zurückhaltend einzuschätzen ist.
Dieser Hund kann jederzeit Hunde treffen, die ihn scheinbar einfach so angreifen.
Vielleicht aus Unsicherheit,
vielleicht wegen körperlicher Überlegenheit, die schon oft geholfen hat,
vielleicht, weil ihre Besitzer sie in Situationen eigener Unsicherheit mit falschen Signalen, wie z.B. Lob, Streicheln oder Klopfen bestärkt haben,
vielleicht weil die Besitzer ihre Taschen voll mit Belohnungshappen haben, die auch andere Hunde begeistern, den eigenen Hund aber zur futterneidischen Furie machen,
vielleicht weil die Besitzer ihren Hund ohne Not auf den Arm nehmen, oder ganz schrill, einen "untergroßen" Hund mit einer zu starken Flexileine aus der Gefahrenzone beamen.
Wenn unsere Hunde darauf reagieren, sind sie NORMAL!
Viele Grüße
Birge Vietor
Birge Vietor
 

Re: Beißen

Ungelesener Beitragvon Christian Tintrup » Di 5. Nov 2013, 23:24

Wilfried Kaminski hat geschrieben:Aber gut der Link ist zwischenzeitlich - warum auch immer - entfernt

Ist lustig nicht!?
Wilfried Kaminski hat geschrieben:Ja und richtig - auch dort ist mittlerweile besagte Seite/Beitrag verschwunden...

Nö, alles da wo es hingehört. ;)
Christian Tintrup
 

Re: Beißen

Ungelesener Beitragvon Wilfried Kaminski » Mi 6. Nov 2013, 15:29

Christian Tintrup hat geschrieben:Nö, alles da wo es hingehört. ;)


Das stimmt! Ich habe es gerade wiedergefunden. Zugegeben musste ich etwas danach suchen.
Gruß
Wilfried Kaminski
Benutzeravatar
Wilfried Kaminski
 
Beiträge: 335
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 19:47
Wohnort: Reinfeld in Holstein

Re: Beißen

Ungelesener Beitragvon Christian Tintrup » Do 7. Nov 2013, 11:12

Mich würde interessieren ob Frau Becker-Knigge geholfen werden konnte?
Christian Tintrup
 

Re: Beißen

Ungelesener Beitragvon Monika Becker-Knigge » Do 7. Nov 2013, 12:20

Christian Tintrup hat geschrieben:Mich würde interessieren ob Frau Becker-Knigge geholfen werden konnte?

Hallo Herr Tintrup,
ich bedanke mich für die vielen Beiträge, auch wenn Sie mir natürlich keine konkreten Hilfen bieten konnten, dafür aber einige interessante Kontakte, die ich weiter verfolgen werde. Sollten wir das Problem irgendwann in den Griff bekommen, werde ich selbstverständlich davon berichten.
Monika Becker-Knigge
 
Beiträge: 3
Registriert: So 27. Okt 2013, 18:24

Re: Beißen

Ungelesener Beitragvon Christian Tintrup » Do 7. Nov 2013, 12:38

Och, das kriegen Sie schon hin, haben andere auch geschafft.
Viel Erfolg.
Christian Tintrup
 

Vorherige

Zurück zu Erziehung und Verhalten / Training & Behaviour



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder