Geschwister

Abschied von Hunden die uns verlassen haben / Beloved dogs who left us

Geschwister

Ungelesener Beitragvon Dorle Schans » Do 1. Mär 2012, 22:03

Etwas verspätet, eher war es mir nicht möglich, möchte ich eine traurig-rührende Geschichte zum Abschied der 2 Geschwister Zora und Puck aus meinem 98-er L Wurf( 2/2 , 19.7.98) berichten.

Unser Byron mußte ja leider bereits mit 10 Jahren als erster des Quartetts gehen, dann im letzten September auch Lucy, zu der Zeit ging es Zora noch relativ gut. Zora war ihre ersten 18 Monate bei uns als Rudelmitglied aufgewachsen und dann, mit ihren Pokalen als KFT J Ch an eine IT erfahrene Familie gewechselt( sie war mir zu zierlich und wechselhaft im Appetit, als daß ich sie in die Zucht nehmen wollte, im Wesen ein Schatz in Rot) . Dort wurde sie kastriert und hatte endlich ihre Traumfigur und wurde nie zu dick.In dem Fall war es wirklich gut!

Aber dann im November/ Dezember verschlechterten sich ihre Nieren so sehr, daß nur noch eine Dialyse hätte helfen können - so sehr die Besitzer sich auch schwer taten mit der Entscheidung weil es ihr letzter Hund war, sie wurde dann kurz vor Weihnachten eingeschläfert, 13.5 J alt.

Als ich das in meiner website Anfang Januar berichtete - kam mir ein Einfall: lange Jahre hatte ich nichts mehr von den Besitzern des 2. Rüden im Wurf gehört - das fand ich immer sehr schade, aber die Lebensläufe verändern sich ja oft ungeplant und so reißen Kontakte ab. Also ich dachte: falls Puck noch lebt und die Besitzer lesen evt meine hp - ob ich dann wieder von ihm höre? Und so stellte ich die Frage direkt in die website - daß ich gerne wissen möchte, wie es Puck geht!

Und dann passierte das Wunder: tags drauf !!! erhielt ich eine lange lange mail mit 18 Bildern! Puck mußte am 30.12.11 eingeschläfert werden( Leberversagen) , und jetzt hatten sie das erste mal wieder auf eine IT website geschaut und meine aktuelle Frage gelesen - und so weiß ich nun auch über den weiteren Verlauf von Puck´s Leben Bescheid und habe innerlich die Beruhigung, nun das Leben aller 4 "Ex-Welpen" bis zum Schluß mitverfolgt zu haben.

Hier ein Bild von Zora und Byron im Alter von ca 4.5 Monaten bei uns!

Bild

es grüßt in alle Richtungen

Dorle Schans
Es grüßt in alle Richtungen

Dorle Schans

Tierärztin i R

http://www.rufus-irish-terrier.de
Avatar: Rufus Look at me! - *Byron*



"Bevor Du tadelst, sieh, ob Du trösten solltest." (H.H. Isenbart, 2002)
Benutzeravatar
Dorle Schans
 
Beiträge: 357
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 01:01
Wohnort: 49637 Menslage ( zwischen OS und OL)

Re: Geschwister

Ungelesener Beitragvon Dorle Schans » Fr 20. Jul 2012, 10:41

..und noch ein Nachtrag:

Die unendlich traurigen verwaisten Besitzer von Zora, die nach 2 IT Hündinnen sich kaum ein Leben ohne vorzustellen vermochten, aber zu alt für einen Welpen / Junghund waren - haben nun eine 9-j Hündin aus meiner Zucht bei sich und alle Beteiligten sind glücklich. Es ist sogar eine direkte Nichte von Zora, ihr Vater war unser Byron, aber sie kommt mehr auf Mutter Lotti. Die Hündin aus Holland mußte aus privaten Gründen abgegeben werden - aber wer nimmt schon einen 9-j Hund? So fragte ich bei den Zora-Ex Besitzern an - und nach 1 Tag Überlegung war ein begeistertes JA! die Antwort und ich bekomme seither ganz viele glückliche mails, die auch mich beglücken! Die Kleine ist ein wahrer Clown und bringt die Neubesitzer tgl zum Lachen und das ist es, was sie brauchen.

Nun wollen wir hoffen, daß die Kleine noch viele Jahre vor sich hat!

das wünscht

Dorle Schans
Es grüßt in alle Richtungen

Dorle Schans

Tierärztin i R

http://www.rufus-irish-terrier.de
Avatar: Rufus Look at me! - *Byron*



"Bevor Du tadelst, sieh, ob Du trösten solltest." (H.H. Isenbart, 2002)
Benutzeravatar
Dorle Schans
 
Beiträge: 357
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 01:01
Wohnort: 49637 Menslage ( zwischen OS und OL)


Zurück zu Abschiede / RIP



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron