Wurmkur

Allgemeines zu Irish-Terriern, insbesondere Haltung, Pflege und Gesundheit betreffend/ All about Irish-Terriers, especially keeping and health care.
[Moderator: Irene Sommerfeld-Stur]

Wurmkur

Ungelesener Beitragvon Wilfried Kaminski » So 31. Mai 2015, 10:15

Hallo,
heute habe ich bei näherer Untersuchung der seit einigen Tagen ungewohnt "matschigen" Hinterlassenschaften unseres Hundes einen Wurm(?) entdeckt. Meine Recherche im Netz brachte allerdings kein Ergebnis d.h. ich konnte das Tier nicht identifizieren. Sieht ja eher aus wie eine "junge" Glibberekelschnecke?

Unanbhängig davon wollen wir eine Wurmkur durchführen.Welche Kur empfielt sich und ist in der Anwendung erfahurngsgemäß am sinnvollsten?
Dateianhänge
lebewesen.jpg
Gruß
Wilfried Kaminski
Benutzeravatar
Wilfried Kaminski
 
Beiträge: 335
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 19:47
Wohnort: Reinfeld in Holstein

Re: Wurmkur

Ungelesener Beitragvon Anke Mieth » So 31. Mai 2015, 12:34

Ich entwurme meine Hunde bei Bedarf mit Panacur-Tabletten, die haben sie immer gut vertragen, die Anwendung ist einfach (einfach mit ins Futter) und meiner Beobachtung nach auch gut wirksam.

Das sieht aber wirklich eher aus wie eine Schnecke. Vielleicht ist der Haufen auf der Schnecke gelandet und so "hinein" gelangt. Ausgeschiedene Würmer bzw. Wurmreste sind eigentlich meist weiß und sehr klein, eher so dick wie ein Faden als wie eine Schnur. Und Fühler haben die auch nicht :-).
Beste Grüße,
Anke Mieth und Finca mit Buffy und Dacey im Herzen

Leben ist das, was uns zustößt, während wir uns etwas ganz anderes vorgenommen haben. (Henry Miller)
Benutzeravatar
Anke Mieth
 
Beiträge: 624
Registriert: So 14. Feb 2010, 19:55

Re: Wurmkur

Ungelesener Beitragvon Wilfried Kaminski » So 31. Mai 2015, 12:43

Anke Mieth hat geschrieben: Und Fühler haben die auch nicht :-).


Hallo,
danke - denke auch das "war" eine Mini-Nacktschnecke die sich da "verirrt" hatte. Aber eine Wurmkur ist trotzdem wohl wieder mal fällig. Ist schon eine ganze Weile her seit dem letzten Mal.
Gruß
Wilfried Kaminski
Benutzeravatar
Wilfried Kaminski
 
Beiträge: 335
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 19:47
Wohnort: Reinfeld in Holstein

Re: Wurmkur

Ungelesener Beitragvon Manfred Mueckenheim » So 31. Mai 2015, 18:32

Für diesen außergewöhnlichen Fall ist eine Wurmkur wenig hilfreich. Ich empfehle eine Schneckenkur: http://www.ratgeber-wellness.com/news/schnecken-kur-wellness-pur/.

Gönnen Sie Ihrer Hündin etwas, sie hat es verdient. Allemal!Bild

Manfred Mückenheim
Benutzeravatar
Manfred Mueckenheim
 
Beiträge: 49
Registriert: So 15. Dez 2013, 16:18

Re: Wurmkur

Ungelesener Beitragvon Wilfried Kaminski » Di 9. Jun 2015, 15:10

Manfred Mueckenheim hat geschrieben:Gönnen Sie Ihrer Hündin etwas, sie hat es verdient. Allemal!Bild


Hallo Herr Mueckenheim,
vielen Dank für den Tip. Aber Glibberzeug ist so gar nicht Herzis Welt .... Naja. Als kleine Ersatzleistung gibt es täglich reichlich Streicheleinheiten und die ein oder andere kleine Näscherei. Kaum vorstellbar das "wir" im Alter mal so verwöhnt werden....
Gruß
Wilfried Kaminski
Benutzeravatar
Wilfried Kaminski
 
Beiträge: 335
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 19:47
Wohnort: Reinfeld in Holstein

Re: Wurmkur

Ungelesener Beitragvon Angela Wahner » Di 9. Jun 2015, 20:42

Meine Hunde werden regelmäßig entwurmt, dennoch hat kürzlich einer (ich weiß nicht welcher) einen fetten Bandwurm ausgeschieden. :shock:

Ich glaube zumindest daß es einer war. Vom Aussehen her wie ein Streifen ungekauter Kaugummi, ca. 10cm lang und an den Enden spitz zulaufend. Ich hab ihn nicht seziert, war sehr ekelig schon allein anzusehen und sich nicht vorzustellen als er noch lebendig war :o

Wir wohnen hier ländlich und haben auch viel Wild direkt schon am Haus. Natürlich fressen die Hunde ab und an mal Hasenknöddel und sonstiges, sowie Mäuse. Ich denke das lässt sich nicht wirklich vermeiden.

Ich werde weiterhin die Chemiekeule schwingen, vielleicht nun noch regelmäßiger in der Zeit. In diesem Frühjahr hatten die Hunde wirklich ausserordentlichen Appetit auf "Naturkost". Da ich mit meinen Hunden sehr eng lebe, gehe ich keine Kompromisse ein... nicht bei Würmern.

Gruß, Angela Wahner

PS: Fühler hatten unsere Würmer bisher auch noch nie ;)
Angela Wahner
 
Beiträge: 232
Registriert: Di 16. Feb 2010, 17:55
Wohnort: 55237 Bornheim


Zurück zu Haltung, Pflege & Gesundheit / Keeping & Healthcare



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron