Raues Erbe der Kelten

Alles über Menschen & Hunde das uns interessieren könnte/ Everything of men & dogs what may be of interest.
[Moderator: Annette Wellmann]

Raues Erbe der Kelten

Ungelesener Beitragvon Manfred Mueckenheim » Do 9. Jul 2015, 13:06

Unter diesem Titel findet man in der aktuellen Ausgabe des Hochglanzmagazins dogs einen reich bebilderten Beitrag über die irischen Hunderassen. Vom Terrier über den Setter bis zum Wolfhound werden die Rassen in Wort und Bild vorgestellt und charakterisiert.

Schnell sind sich die Autoren einig: Der mit Abstand beliebteste der vier irischen Terrierrassen ist der Irish Terrier. Na, wer hätte das gedacht? Bild

Und überhaupt werden Menschen und Hunde der grünen Insel gleichermaßen streng beurteilt. "Ein Volk mit schwerer Zunge, harten Stiefeln und dickem Kopf", zitiert man aus der Times und schon 1835 soll ein britischer Diplomat über die Iren gesagt haben, sie seien "meist aufrührerischer und zügelloser als andere Personengruppen". Die Hunde der Iren wären vom gleichen Schlag, nur singen und tanzen könnten sie nicht.

Letzteres ist natürlich völlig falsch, wie ich nachfolgend beweisen kann.

Bild

Besser trifft es der Journalist John Henry Walsh in seinem 1867 erschienen Buch über die irischen Terrier, den die Autoren in dogs ebenfalls zitieren: "Ihr Mut ist in seinen Ausdrucksformen ganz national, von jenem Ungestüm, jener Unbekümmertheit und herausfordernder Teuflischkeit, die sie mit den menschlichen Bewohnern ihres Vaterlands gemeinsam haben."
Dem stimme ich aus Erfahrung unumwunden zu!Bild

Insgesamt ein lesenswerter Beitrag, wie ich finde, der auf unterhaltsame Weise viel Interessantes über die grüne Insel, ihre Menschen und Hunde berichtet.

Manfred Mückenheim
Benutzeravatar
Manfred Mueckenheim
 
Beiträge: 49
Registriert: So 15. Dez 2013, 16:18

Zurück zu Von Menschen & Hunden / Of men & dogs



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron